Was sind eigentlich Product Backlog Items

​Das Product Backlog Item

​Ein Product Backlog Item befindet sich im Product Backlog. Es wird auch als Product Backlog Eintrag bezeichnet. Alle​s, ​was sich in einem Product Backlog befindet, bezeichnen wir damit als Product Backlog Items, ungeachtet der Größe.

Eigenschaften von Product Backlog Items

​Product Backlog Items haben Eigenschaften. ​Die folgenden Eigenschaften von Product Backlog Items habe ich in diesem Artikel zusammen gefasst.

Epic & User Story? Die Größe ist egal

Egal welche Größe die Einträge in einem Product Backlog haben. Sie heißen alle Product Backlog Items. Es spielt keine Rolle, ob das eine User Story oder ein Epic ist.

​Product Backlog Items müssen keine User Stories sein

​Auch wenn die User Stories häufig als Product Backlog Items verwendet werden, ist das keine Pflicht! Wenn Sie die User Stories allerdings nutzen wollen, dann achten Sie hier auch die INVEST Kriterien.

Product Backlog Items sind geschätzt

​Alles das, was sich im Product Backlog befindet benötigt eine Abschätzung. Diese Abschätzung wird häufig in Form sogenannter relativer Abschätzungen getroffen, die deutlich schneller als absolute Stundenwerte zu ermitteln sind. Der Scrum Guide macht allerdings keinerlei Vorschriften, wie geschätzt werden soll, nur dass es passieren muss.

Product Backlog Items ​erzeugen inkrementellen Mehrwert

​Die Product Backlog Items beschreiben Produkteigenschaften an dem zu entwickelnden Produkt. Das bedeutet, dass alles das, was an Anforderungen existiert in diesem Backlog steht. Der Mehrwert für den Kunden am Ende eines Sprints steht im Vordergrund.

Die Summe der Product Backlog Items ist die Summe der Anforderungen an das Produkt

​Zu jedem Zeitpunkt stellt die Menge an Arbeit im Prodcuct Backlog genau die Arbeit dar, die bekannt ist, um ein Produkt zu entwickeln. Somit sind alle Product Backlog Items, die sich im Backlog befinden (unbeachtet der aktuellen Größe) als Summe die Menge an Anforderungen, die für das Produkt auch erbracht werden müssen.

​Product Backlog Items können während des Sprints abgenommen werden

​Product Backlog Items ​können jederzeit im Sprint durch durch Product Owner abgenommen werden. Dazu müssen Teammitglieder nicht bis zum Ende des Sprints warten. Je früher ein Feedback gegeben werden kann, desto früher steht auch neue Erkenntnisse zur Verfügung - gerade unter unbeständigen Rahmenbedingungen wertvoll.

Product Backlog Items hängen am Sprint Ziel

​Das Sprint Ziel wird während des Sprint Planning vom Scrum Team erstellt. Das Entwicklungsteam hilft die nötigen Product Backlog Items dafür auszuwählen. Am Ende des Sprints ist es das Ziel, ein "done Inkrement" zu bekommen.

​Product Backlog Items die "done" sind, werden abgenommen

​Bei Product Backlog Items ist der Product Owner die letzte Instanz, die über die Abnahme entscheidet. Es gibt die Definition of Done, die angibt, was alles getan werden muss, damit ein Product Backlog Items als fertig gilt.

​Entspricht so ein Product Backlog Item der Defintion of Done, dann gibt es Feedback auf die Arbeit, das Product Backlog Item kann aber in dem Sinne, nicht abgelehnt werden, denn es wurde bereits alles für die Erfüllung getan. Auch der Scrum Guide gibt in seiner aktuellen und vorherigen Version nichts von einem "Ablehnen" von Product Backlog Items im Sprint Review an.

​D.E.E.P. für Product Backlog Items

​Das Akronym D.E.E.P. für das Backlog habe ich bereits vorgestellt. Ein genauer Blick auf dieses Akronym verrät, dass dieses Akronym sehr auf die Product Backlog Items abzielt. Wie schon oben beschrieben, sind die Backlog Items immer geschätzt.

Die entsprechenden Items müssen auch so detailliert sein, dass die vorne im Product Backlog stehenden Einträge unmittelbar im nächsten Sprint auch benutzt werden können - sie müssen also angemessen detailliert sein.

Ebenso sind die Product Backlog Items immer geschätzt. Diese Schätzung entspricht dem einem "E", wie estimated. Emergent (das andere "E") ist das Backlog und damit auch die Items darin. Diese können nämlich schnell verschwinden, verfeinert werden oder sonst einer Änderung unterliegen.

​Und zum Schluss sind die Product Backlog Items durch die Priorisierung in eine Reihenfolge gebracht - also priorisiert, besser geordent, worden.

​Das Product Backlog Item in der Zusammenfassung

​Das hier vorgestellte Product Backlog Item ist eindeutig und einfach. Es handelt sich um eine einfache Definition, die ausreichend ist, um komplexe Produkte zu entwickeln.

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply:







>