.st0{fill:#FFFFFF;}

Scrum Toolbox

Ursache-Wirkung Beziehungen

 Mai 31, 2018

von  Sebastian

​Ursache-Wirkungs Beziehungen gehören mit den Entitäten zu den Kernelementen für die Notation bei den Denkprozessen der Engpasstheorie. Während die Entitäten eine Aussage oder einen Status beschreiben, helfen die ​Ursache-Wirkungs Beziehungen bei den Relationen zwischen den einzelnen Entitäten und füllen den Baum mit Logik!

​​Ursache-Wirkung

Wenn es ein zentrales Element in den Denkprozessen der Engpasstheorie gibt, dann sind es die ​Ursache-Wirkungs Beziehungen. So trivial und einfach sie auch erscheinen möchten, so wichtig sind sie.

​Gemeinsam mit den Entitäten geben Sie dem Baum die eigentliche Logik. Erst durch die Grund-Ursache Beziehung entsteht das Leben in einem Baum.

​Aus A folgt B - eine einfache ​Ursache-Wirkungs Beziehung

Wenn es regnet, dann ist die Straße nass. Eine einfache ​Ursache-Wirkung Beziehung. Diesem Szenario werden die meisten Leser sehr wahrscheinlich zustimmen. Aber stimmt es auch, wenn wir es umdrehen? Also regnet es, wenn die Straße nass ist?

​Wie sie sehen, können Sie alleine mit zwei Entitäten und einer ​Ursache-Wirkung Beziehung zwischen diesen beiden ein gewissen Ausprobieren möglich.

​Damit sind Sie in der Lage beliebige Sachverhalte logisch darzustellen, denn Sie müssen folglich "nur" noch zwei Dinge mit einer verbinden, um genau zu dieser Aussage zugelangen.

​Ursache-Wirkungs Beziehungen erfüllen den Baum mit Leben

​Betrachten Sie einmal das folgende Beispiel. ​D​urch die ​Ursache-Wirkung Beziehung bekommen die Entitäten erst einen Sinn, denn Sie werden mit dem Rest des Systems in Beziehung gesetzt.

Grund-Ursache Beziehung

​Entitäten ohne Beziehung untereinander

Grund-Ursache Beziehung

​Ursache-Wirkung Beziehung zwischen Beziehungen

​Ursache-Wirkung Beziehungen in Bäumen der Denkprozesse

​Die ​Ursache-Wirkung Beziehungen finden Sie in allen Bäumen und Ansätzen der Denkprozesse der Engpasstheorie. Nachfolgend finden Sie ​zwei typische Beispiele.

​Gegenwartsbaum

​Wenn Sie einen aktuellen Sachverhalt in der Gegenwart betrachten, können Sie die die ​Ursache-Wirkung Beziehungen nutzen, um zum Beispiel Unerwünschte Wirkungen mit ​Zwischeneffekten und den Grundursachen für Probleme zu verbinden.

​Zukunftsbaum

​Nutzen Sie den Zukunftsbaum, um sich darüber Gedanken zu machen, ob eine Idee in der Zukunft auch eintreffen kann? Wenn ja, dann helfen ​Ursache-Wirkung Beziehungen um Entitäten von Injections zu erwünschten Wirkungen zu gelangen

Sebastian

Ein paar Worte über den Autor

Agile Team Facilitator Sebastian Schneider
ICP-ACC Sebastian Schneider
Sebastian Schneider CSP
Sebastian Schneider CSP-PO

Sebastian Schneider ist dem Framework Scrum - es war Liebe auf den ersten Sprint - bereits seit 2005 verfallen. Seitdem begleitet er Unternehmen (meist größere) bei der Transition in eine neue Arbeits- und Produktwelt. Dafür findet er den richtigen Grad zwischen zielgerichteten systemischen Impulsen und dem nachhaltigen Coaching in der Organisation, um diese bei der Entwicklung und Optimierung des eigenen Kundenmehrwerts zu unterstützen und entwickelt mit ihnen Produkte, die ihre Kunden lieben. Im richtigen Maß gehören dazu die effektive und effiziente Facilitation dazu, sowie agile Spiele und Simulationen, die sein Themenfeld auf einfache Art begreiflichen machen. Auf Konferenzen, sei es im Fachbeirat oder als Akteur, gibt er gerne Erkenntnisse weiter und freut sich über Kontakte von Angesicht zu Angesicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Sei auch mit dabei: Der Newsletter zu Scrum aus Augsburg.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Hier gehts lang!
>