.st0{fill:#FFFFFF;}

Scrum Toolbox

5 Scrum Remote Tools für deine Arbeit

 September 7, 2020

von  Sebastian

Wenn es um die digitale Zusammenarbeit bei Scrum geht, dann musst dich dich meistens mit digitalen Tools befassen. Auch wenn die meistens Teams bis dato nie rein analog gearbeitet haben, ist doch die Zeit von remote Tools und allerlei Werkzeugen durch Digitalisierung von Covid-19 stark angestiegen.

Die 5 Tools werden mehr! 🙂

Anbei werde ich immer mal wieder neue Tools einfügen, die du in deinem Scrum Umfeld nutzen kannst.

Abstimmungstools

Mentimeter

Schnelle Abfragen oder Umfragen braucht es sowohl im Team, als auch in größeren Kontexten. Mit Mentimeter kann diese Abfragen sehr einfach und schnell erstellen. Selbst die kostenlose Variante bringt in der Regel alles mit, was du brauchst um Abfragen oder Umfragen zu erstellen und durch dein Team ausfüllen zu lassen.

So kannst du in Retrospektiven oder größeren Town-Hall Meetings Umfragen für große Teilnehmermengen nutzen, das Ausfüllen live verfolgen und sehr interaktiv gestalten.

Google Formulare

Was viele gar nicht wissen und nutzen, sind Abstimmungen mit Google Forms. Die Abstimmungen sind nachher praktisch einem Google Sheets.

Session Design

SessionLab

Du planst häufiger größere Workshops, Open Spaces oder Gesamtretrospektiven? Dann hilft dir ein Blick auf das Tool SessionLab. Das ist zwar nicht kostenlos, bringt auch in der kostenlosen Version schon ein paar Features mit, die dich unterstützen können, einen sehr guten Flow und ein gutes Design vom Meeting zu erstellen.

Trello

Mit Trello kannst du hervorragend deine Abläufe planen und Agenda und Session Designs planen. Durch die vielseitige Integration, kannst du Trello an die unterschiedlichsten Tools anbinden.

Digitales Whiteboard

Conceptboard

Digitale Whiteboards sind ein sehr wichtiges Hilfsmittel, wenn du mit deinen Kollegen nicht immer in Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen kannst. Conceptboard ist eines, in Deutschland gehostet und mit Möglichkeit zum ADV Vertrag.

Agiles Manifest

6. agiles Prinzip aus dem agilen Manifest

Die effizienteste und effektivste Methode, Informationen an und innerhalb eines Entwicklungsteams zu übermitteln,
ist im Gespräch von Angesicht zu Angesicht.

Es bietet dir alles das, was du brauchst, um das digitale Feeling zu bekommen, was in etwa dem vor dem Whiteboard gleicht. Persönlich finde ich immer noch am Schönsten, aber manchmal geht es eben auch nichts anders. So kannst du Klebezettel kleben, ganze Präsentationen halten und die Teilnehmer interaktiv agieren lassen.

Miro

Miro ist auch ein sehr gutes remote Tool, um deine Sessions und Meetings digital zu unterstützen. Es bietet ebenso gute Anbindung an zum Beispiel Jira.

Mural

Mural ist der dritte prominente Vertreter aus den digitalen Whiteboards. Auch hier hast du zahlreiche Möglichkeiten zur remote Unterstützung deiner Termine.

Jira

Wenn es um die Verwaltung von Backlogs gehts, Product Backlog Items schreiben und so weiter, dann bietet sich Jira an. Mit guten Reports und der Unterstützung in vielen Dingen, ist Jira einfach sehr gut. Mir persönlich macht es Spaß, es sieht auch ansprechend aus und durch die Cloud-Versionen kann man schnell eine erste Zusammenarbeit etablieren. Ebenso ist eine lokale Installation auf eigenen Server möglich, was gerade deutsche Kunden gerne nutzen.

Confluence

Ein großes Wiki - das ist Confluence. Wenn du und dein Team remote an Dingen arbeitet müsst, habt ihr eine gute Spielwiese, um so richtig gut arbeiten zu können. Mir gefallen besonders gut die Features zum direkten Verknüpfen zwischen Confluence und Jira und ebenso die schöne Darstellung.

Sebastian

Ein paar Worte über den Autor

Agile Team Facilitator Sebastian Schneider
ICP-ACC Sebastian Schneider
Sebastian Schneider CSP
Sebastian Schneider CSP-PO

Sebastian Schneider ist dem Framework Scrum - es war Liebe auf den ersten Sprint - bereits seit 2005 verfallen. Seitdem begleitet er Unternehmen (meist größere) bei der Transition in eine neue Arbeits- und Produktwelt. Dafür findet er den richtigen Grad zwischen zielgerichteten systemischen Impulsen und dem nachhaltigen Coaching in der Organisation, um diese bei der Entwicklung und Optimierung des eigenen Kundenmehrwerts zu unterstützen und entwickelt mit ihnen Produkte, die ihre Kunden lieben. Im richtigen Maß gehören dazu die effektive und effiziente Facilitation dazu, sowie agile Spiele und Simulationen, die sein Themenfeld auf einfache Art begreiflichen machen. Auf Konferenzen, sei es im Fachbeirat oder als Akteur, gibt er gerne Erkenntnisse weiter und freut sich über Kontakte von Angesicht zu Angesicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Sei auch mit dabei: Der Newsletter zu Scrum aus Augsburg.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Hier gehts lang!
>

Psssst - hier gibts was sehr cooles!

Der Scrum Newsletter

Willst du mal schauen? :-)