.st0{fill:#FFFFFF;}

Scrum Guide

Der Scrum Master als Schlüsselrolle

 September 24, 2016

von  Sebastian

Der Scrum Master ist eine der drei Rollen eines Scrum Teams. Neben dieser Schlüsselrolle gibt es zudem den Product Owner und das Entwicklungsteam. Der Scrum Master ist die Person, die dafür verantwortlich ist, dass Scrum richtig durchgeführt wird. Alle drei Rollen benötigst du, um Scrum erfolgreich zu etablieren. Die Rolle Scrum Master ist im Scrum Guide beschrieben.

Zertifizierungen

Wenn du für dein Unternehmen einen zertifizierten Scrum Master suchst, dann findest du die Möglichkeit,

  • ... eigenen Mitarbeiter bei der Scrum Alliance oder Scrum.org ausbilden zu lassen
  • ... dir externes Wissen einzukaufen

Natürlich kannst du dir auch Scrum Coaching für deinen (zukünftigen) Scrum Master holen. Ebenso ist es eine Überlegung wert, ob eine Zertifizierung dich wirklich weiter bringt. Das wirst du meistens erst in einem persönlichen Gespräch genau erkennen können. Stelle mir gerne deine Frage zu. Das ist für dich und dein Unternehmen sehr wahrscheinlich am effektivsten und gerade zu Beginn auch die günstigste Lösung.

Eine Zertifizierung ersetzt aber keine langjährige Erfahrung und wenn du startest, dann hilft dir wahrscheinlich ein Mentor mehr, als ein Zertifikat. Gerne mehr im persönlichen Gespräch, nimm dazu gerne Kontakt mit mir auf.

Die Rolle Scrum Master

Die Verantwortung für die korrekte Ausführung von Scrum obliegt dem Scrum Master. Er hat damit keine leichte Rolle, denn in der Organisation gibt es oft Hindernisse und Bedenken, die sich dem Scrum Master entgegen stellen. Der Scrum Master ...

  • ... ist nicht der Vorgesetzter der Teammitglieder
  • ... ist nicht für Reports der Teams verantwortlich
  • ... stellt sicher, dass das Team möglichst effektiv arbeiten kann
  • ... unterstützt die Wissensvermittlung über Scrum und hilft allen Beteiligten zu verstehen, was es mit dem Scrum Guide, der Scrum Einführung, und mit Praktiken und Regeln auf sich hat
  • ... legt einen Wert auf die agilen Prinzipien und die Scrum Werte
  • ... nimmt die Haltung von einem Coach ein, sollte auch das Teaching, Mentoring und Facilitating beherrschen und situativ reagieren können
  • ... benötigt gute kommunikative Fähigkeiten
  • ... hat gute Soft Skills, die ihn bei der Teamarbeit unterstützen
  • ... führt dienend, mit dem sogenannten Servant Leadership
  • ... befähigt andere, Probleme zu lösen und coached zu besser Problemlösung

Der Scrum Master für den Product Owner

Der Scrum Master erbringt mit seiner Haltung einen Wert für den Product Owner, unter anderem ...

  • ... das Sicherstellen des Verständnis von Zielen, Umfang, Produkt, Domäne für alle im Scrum-Team
  • ... das Vermitteln von Techniken für eine effektive Verwaltung des Product Backlogs
  • ... das Verständnisses für die Produkt- und Releaseplanung in einem empirischen Umfeld
  • ... die Leistung, dass der Product Owner weiß, wie er das Product Backlog so anordnet, dass es den größten Wert erzeugt
  • ... die Moderation von Events, wenn dieses nötig ist
  • ... das Verständnis für klare Product Backlog Einträge

Relative Priorisierung

Der Scrum Master sollte dem Product Owner dabei helfen zu erkennen und zu verstehen, was eine relative Priorisierung für das Product Backlog ist. Gerade wenn es um den Wertbeitrag für den Kunden und Stakeholder geht, ist diese Hilfestellung wichtig.

Der Scrum Master für das Entwicklungsteam

Der Scrum Master erbringt wie für den Product Owner auch eine Leistung für das Entwicklungsteam, unter anderem ...

  • ... Coaching zur Selbstorganisation und funktionsübergreifender Teamarbeit
  • ... Hilfe für die Erstellung von wertvoller Arbeit
  • ... Beseitigung von Hindernissen für das Entwicklungsteam und Hilfestellung zur Selbstlösung
  • ... Verständnis und Wissen von Scrum näher bringen
  • ... die Moderation von Events, wenn dieses nötig ist
  • ... das Verständnis für klare Product Backlog Einträge

Lösungskompetenz stärken

Die Rolle Entwicklungsteam tendiert während der Sprints gerne dazu, dass der Scrum Master alle Impediments lösen soll. Das kann mal funktonieren, sollte aber kein Ziel sein. In jedem Sprint kann auch eine Person aus dem Entwicklungsteam mit der richtigen Lösungskompetenz etwas tun. Das muss aber erlernt werden. Hier kann der Scrum Master wertvolles "Teaching" in Methoden und Praktiken leisten und so die Lösungskompetenz erhöhen.

Der Scrum Master für die Organisation

  • ... Durchführung der Einführung von Scrum
  • ... Planen und beraten für die Einführung von Scrum
  • ... Helfen bei der Beseitigung von organisatorischen Hindernissen 
  • ... Unterstützen von weiteren Stakeholdern in der Organsiation, Scrum und empirische Produktentwicklung zu verstehen
  • ... Verbesserungen für die Velocity der Teams anstoßen
  • ... Bilden von Communities mit anderen Scrum Mastern für die Organisation

Die 8 Haltungen (Stances) eines Scrum Masters

In einem Scrum.org Whitepaper hat Barry Overeem die 8 Haltungen eines Scrum Masters genauer beschrieben. Sie eignen sich aus meiner Sicht gut, um die Schlüsselrolle Scrum Master zu verstehen.

Im Grunde sind diese Haltungen indirekt und bei genauem Studium des Scrum Guides ebenso zu entdecken, die Klarheit das herauszustellen ist trotzdem sehr hilfreich in meinen Augen.

Ein Servant Leader

Ein Servant Leader, dessen Schwerpunkt auf den Bedürfnissen der Teammitglieder und der von ihnen betreuten Personen liegt, Wert für den Kunden mit dem Ziel, Ergebnisse im Einklang mit den Werten der Organisation, Prinzipien und Geschäftsziele zu erzielen.

Ein Facilitator

Ein Facilitator der die Bühne bereitet und klare Grenzen setzt, in denen das Team
zusammenarbeiten kann. Er unterstützt, bleibt neutral und seiner Haltung treu.

Ein Coach

Coaching der Einzelperson mit Schwerpunkt auf Denkweise und Verhalten, das Team in kontinuierlicher Verbesserung und die Organisation in der Zusammenarbeit mit dem Scrum-Team benötigt

Ein Manager

Verantwortlich für den Umgang mit Hindernissen, die Beseitigung von Verschwendung, das Management des Prozesses, Verwaltung der Gesundheit und Harmonie des Teams, Verwaltung der Grenzen der Selbstorganisation und Schaffung der Kultur durch eine gute Struktur

Ein Mentor

Ein Mentor, der dem Team agiles Wissen und Erfahrung vermittelt. Am besten aus der Empirie, also der selbst gemachten Erfahrung.

Ein Lehrer

Ein Lehrer, der sicherzustellt, dass Scrum und andere relevante Frameworks, Praktiken und Methoden verstanden und angewendet werden.

Ein Problemlöser

Die Lösung von Problemen, die den Fortschritt des Teams blockieren, unter Berücksichtigung der Selbstorganisationsfähigkeiten des Entwicklungsteams.

Ein Veränderungstreiber

Er ermöglicht eine Kultur, in der Scrum Teams gedeihen und effektiv Wert erzeugen können.

Interventionen für den Scrum Master

Agiert der Scrum Master als Coach, dann ist es wertvoll, dass er das System betrachtet, Hypothesen bildet und Interventionen einleitet. Diese können unterschiedlich ausfallen und während des Sprints an jeder Stelle geschehen. 

Retrospektive

Am Ende des Sprints findet die Retrospektive statt. Innerhalb dieser Retrospektive hat der Scrum Master formal die Möglichkeit auf die Verbesserungen zu fokussieren. Beachte aber bitte, dass ist nur die formale Möglichkeit, währende der Sprints findet diese Arbeit des Scrum Masters immer statt.

Was ist ein Scrum Master nicht?

Persönlich halte ich es gerne nicht so mit dem Schwarz-weiß Denken vieler anderer Seiten und Quellen. Natürlich soll ein Scrum Master kein Micromanagement von Aufgaben der Teammitglieder machen und sehr wahrscheinlich löst er auch nicht alle Probleme selbst. Mir geht es hier sehr stark um die Haltung und das Zusammenspiel. Wenn du so möchtest, sehe ich den Scrum Master sehr gerne als guten systemischen Coach, der lösungsorientiert und realitätsnah arbeitet. Das ist in jedem Unternehmen natürlich anders, aber Prinzipien, Werte und Haltung sind über die Unternehmen natürlich sehr identisch.

  • Der Scrum Master ist keine administrative Rolle, die anderen lediglich die Arbeit abnimmt.
  • Ein(e) Sekretär(in) kann ein sehr wertvoller Rolle sein, allerdings hat diese Rolle nichts mit der eines Scrum Master zu tun.
  • Ein Projektleiter ist ebenso kein Scrum Master. Ein Teil der Projektleiterrolle findet sich (wie auch bei den anderen Rollen) beim Scrum Master wieder, aber es unterscheidet sich stark.

Sebastian

Ein paar Worte über den Autor

Agile Team Facilitator Sebastian Schneider
ICP-ACC Sebastian Schneider
Sebastian Schneider CSP
Sebastian Schneider CSP-PO

Sebastian Schneider ist dem Framework Scrum - es war Liebe auf den ersten Sprint - bereits seit 2005 verfallen. Seitdem begleitet er Unternehmen (meist größere) bei der Transition in eine neue Arbeits- und Produktwelt. Dafür findet er den richtigen Grad zwischen zielgerichteten systemischen Impulsen und dem nachhaltigen Coaching in der Organisation, um diese bei der Entwicklung und Optimierung des eigenen Kundenmehrwerts zu unterstützen und entwickelt mit ihnen Produkte, die ihre Kunden lieben. Im richtigen Maß gehören dazu die effektive und effiziente Facilitation dazu, sowie agile Spiele und Simulationen, die sein Themenfeld auf einfache Art begreiflichen machen. Auf Konferenzen, sei es im Fachbeirat oder als Akteur, gibt er gerne Erkenntnisse weiter und freut sich über Kontakte von Angesicht zu Angesicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Sei auch mit dabei: Der Newsletter zu Scrum aus Augsburg.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Hier gehts lang!
>