Akzeptanzkriterien & Definition of Done

​Definition of Done

​Wann Sie eine Definition of Done benötigen

Defintion of Done

Eine Definition of Done gibt an, wann eine Arbeit als fertig gelten kann. Diese Liste an Definition gilt für alle Einträge, die Sie im Sprint bearbeiten. Wollen Sie also ein in der Sprint Planung sich vorgenommenes Product Backlog Item abschließen, dann muss das der Definition of Done entsprechen. Je nachdem was Sie konkret entwickeln kann und ist eine Definition of Done unterschiedlich.

Beispiele für eine Definition of Done 

Die Beispiele für eine Definition of Done sind natürlich sehr unterschiedlich, denn diese hängen davon ab, wie reif Ihr Team zum einen ist und zum anderen natürlich, welches Produkt Sie entwickeln. Im Folgenden finden Sie ein paar Möglichkeiten für eine Definition of Done:

  1. Dokumentation ist vorhanden
  2. Softwareänderungen sind mit  einem Test abgesichert
  3. Änderungen am physikalischen Layout sind der Fokusgruppe vorgestellt

Ich brauche mehrere Definition of Done - was nun?

Nicht selten kommt es vor, dass ein Team der Meinung ist, dass es mehrere Definition of Done benötigt. Weil zum Beispiel Software und Hardware Anteile in einem Produkt sind. Prüfen Sie hier 

  • wie Ihre Stories geschnitten sind (schneiden Sie vielleicht bewusst anhand alter Strukturen?)
  • ob Sie die Definition of Done nicht mehr auf den Wert des Kunden beziehen können, als ihn auf eine Disziplin zu beziehen.

Auch hier kann es - je nach Reife des Teams - durchaus möglich und nötig sein, dass Sie so einen "Zwischenstand" von zwei Definition of Done benötigen.

Akzeptanzkriterien

Akzeptanzkriterien sind sehr mit einzelnen Product Backlog Items verbunden. Insbesondere gibt es die Akzeptanzkriterien bei den User Stories. Sie werden auch Condition of Satisfaction genannt und drücken die Erwartungshaltung des Product Owners gegenüber der User Story aus.

Sie können folglich von Product Backlog Item zu Product Backlog Item unterschiedlich sein. Sie können mehrfach in der Anzahl vorkommen. Passiert es Ihnen, dass die gleichen Akzeptanzkriterien immer wieder auftauchen, überlegen Sie, ob sich daraus nicht etwas für die Definition of Done ableiten lassen.

Wann Sie Akzeptanzkriterien benötigen

Akzeptanzkriterien benötigen Sie als Product Owner, um Ihre Erwartungshaltung auszudrücken. Diese Akzeptanzkriterien ergeben sich mit fortschreitender Zeit. Sie erarbeiten und bearbeiten Ihre Product Backlog Items hinsichtlich Ihrer Erwartungshaltung kontinuierlich im Product Backlog Refinement.

Beispiele für Akzeptanzkriterien 

Schauen wir uns auch für die Akzeptanzkriterien ein paar kurze Beispiele an

  1. Der Benutzer kann mit Kreditkarte bezahlen
  2. Die Antenne kann elektrisch ausgefahren werden
  3. Alle Rollen in der Prozessbeschreibung sind mit der HR Beschreibung verfügbar

Screencast

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Vimeo nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBkYXRhLWNvZGU9IjI0ODkxMTY1MiIgZGF0YS1wcm92aWRlcj0idmltZW8iIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzI0ODkxMTY1Mj9iYWRnZT0xJmFtcDt0aXRsZT0wJmFtcDtjb2xvcj1mZmYiIGRhdGEtc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vMjQ4OTExNjUyP2JhZGdlPTEmYW1wO3RpdGxlPTAmYW1wO2NvbG9yPWZmZiIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIj48L2lmcmFtZT4=

Im Vergleich: Definition of Done & Akzeptanzkriterien

Der Vergleich


Definition of Done

  1. Kommen initial von der Organisation
  2. Gelten für alle PBI
  3. Liste von Kriterien
  4. "Wann ist die Arbeit fertig"

Akzeptanzkriterien

  1. Kommen überwiegend vom Product Owner
  2. Gelten für einzelne PBI
  3. Liste von Kriterien
  4. "Wann ist die Erwartung erfüllt"

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply:







Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz Erklärung für die Webseite | Impressum dieser Webseite

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, treffen Sie bitte Ihr Cookie-Auswahl. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie mir alle Cookies? Danke :-)
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Cookies von dieser Webseite und Cookies, die es mir erlauben Ihr Erlebnis auf der Seite zu optimieren.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz Erklärung für die Webseite. Impressum dieser Webseite

Zurück

>