Der Scrum Master als Schlüsselrolle

Scrum Master

Scrum MasterDer Scrum Master ist eine der drei Rollen aus dem agilen Projektmanagement Framework Scrum. Er befindet sich mit dem Product Owner und dem Entwicklungsteam im Scrum Team. Der Scrum Master hat mit Sicherheit eine sehr wichtige Rolle (wie die anderen auch), oft ist es auch die schwierigste in der Umsetzung.

Der Scrum Master ist derjenige der dafür sorgt, dass alle Teammitglieder Scrum optimal durchführen können. Damit kann er als Prozesswächter bezeichnet werden. Um das zu gewährleisten tritt der Scrum Master als Coach, Servant Leader und Enabler auf. Die Kombination ist sehr mächtig, wie oben angedeutet auch sehr anspruchsvoll. Der Scrum Guide liefert die wichtigen Eckdaten, die der Scrum Master umsetzt.

Der Scrum Master organisiert allerdings keine Aufgaben und auch keine Teams. Er ist kein direkter Vorgesetzter und betreibt kein Mikromanagement.

Scrum Master als Prozesswächter

Die Events, die Rollen und die Artefakte spannen für den Scrum Master den Rahmen des Prozesses auf. Wichtig ist dabei, dass der Scrum Guide ein Framework liefert und keinen fertigen Prozess. Innerhalb des Framework ist das Team der Treiber für einen konkreten Prozess.

Servant Leader

Scrum MasterIch habe in meiner Laufbahn unterschiedliche Scrum Master gesehen. Die, die wirklich gut waren hatten immer einen sehr ausgeprägten sozialen Skill. Sie waren amüsant, haben die Teammitglieder zum lachen gebracht und wirklich gute Laune mit in das Team gebracht. Zudem waren sie immer sehr vernetzt in der Organisation. Sie wussten bei wem sie Impediments adressieren und lösen konnten und halfen dem Team, fragten nach Empfindungen und reflektierten viel. Sie waren in der Lage zuzuhören, bei Problem auf den Punkt zu kommen und schafften es auch mit Charme die ein oder andere Aufgabe geschickt wieder zum Team zurückzuspielen, und das Team diese selbst lösen zu lassen.

Nicht jeder Scrum Master ist so. Das ist auch nicht schlimm, denn wenn ich selbst zum Beispiel einmal in die Rolle für eine sehr begrenzte Zeit schlüpfe, dann kann ich zum Beispiel nie so vernetzt in der Organisation sein, wie das jemand aus dieser Organisation selbst leiste kann.

Die Wichtigkeit das Team in Szene zu setzen und ihm zu helfen Dinge zu lösen, zu reflektieren und sich so kontinuierlich zu verbessern ist in meinen Augen eigen sehr wichtige Eigenschaft, die jeder Scrum Master mitbringen sollte.

Der Scrum Master und die Organisation

Der Scrum Master ist nicht nur dafür verantwortlich, dass das Team die Arbeitsweisen kennt und umsetzen kann, sondern auch immer mit einem Fuß in Aufgaben für die Organisation unterwegs. Das erklärt sich praktisch von selbst, wenn wir einen Blick auf die Hindernisse werfen, die ein Scrum Master aus dem Weg räumen soll. Selten befinden die sich ausschließlich im Team, sondern es gibt Rahmenbedingungen, die die Organisation stellt und die in den Fokus rutschen.

Aus der Erfahrung finden Sie als Scrum Master aber mehr oder weniger schnell zu Ihrer Rolle und auch zum Team. Die Aufgaben und Herausforderungen in der Organisation sind dabei immer eine Stufe schwerer zu lösen. Deshalb sollten Sie für diese Rolle nicht nur die oben genannten Eigenschaften mitbringen, sondern auch Spaß daran haben in der Organisation auf unterschiedlichen Ebenen Ihre Runden zu drehen.

Sie sind dann ein guter Scrum Master, wenn…

Sie haben das grundlegende Verständnis von Scrum, darüber hinaus haben Sie die agilen Werte & PrinzipienScrum Master Champion sowie die Scrum Werte verinnerlicht. Die agilen Prinzipien leben Sie aktiv vor und verfügen über eine Kompetenz im Coaching, auch wenn das keine klassische Ausbildung sein muss. Sie können Gespräche führen, Workshops leiten und verfügen über eine hohe soziale Kompetenz. Eine ausgeprägte Kommunikationsgabe ist Ihnen zu eigen, ebenso haben Sie keine Angst vor Konflikten und Gesprächen über weniger erfolgreiche Projekte und Situationen.

Probleme und Hindernisse spornen Sie zum Finden der Lösung an. Sie sind verantwortlich, dass der Scrum Prozess eingehalten wird und stellen sich vor das Team um es aktiv zu schützen. Sie fördern das Zusammenspiel aller Parteien, auch mit externen Zulieferer und beteiligten Parteien. Eine Timebox ist ein Begriff mit dem Sie etwas anfangen können und diese ist Ihnen auch wichtig. Zudem können Sie spontan und vorbereitet moderieren und Hilfestellung rund um Scrum geben.

Die Retrospektive ist Ihr Meeting, um dem Team zu helfen, den gelebten Prozess ständig zu verbessern!

Leave a Reply 4 comments

Der Product Owner in Scrum - Online Scrum Kurse - last year Reply

[…] ist eine der drei Rollen im agilen Projektmanagement Framework Scrum. Neben den beiden Rollen Scrum Master und Entwicklungsteam, kümmert sich der Product Owner um die Anforderungen im Projekt. Ihm […]

Was ist Scrum? (und was ist es eben nicht!) - Online Scrum Kurse - last year Reply

[…] kennt drei Rollen: den Scrum Master, den Product Owner und das Entwicklungsteam. Dazu kommen drei Artefakte, nämlich das Product […]

Kontinuierliche Verbesserung: die Retrospektive - Online Scrum Kurse - last year Reply

[…] Scrum Master hat sich vorbereitet und ein Format ausgewählt (ggf. bei Erfahrung auch spontan nach Teambefinden ausgewählt). […]

Sprint Planning - Online Scrum Kurse - a couple of months ago Reply

[…] Einladungen samt Ziel und Agenda sollten dem Team klar und durch den Scrum Master auch kommuniziert […]

Leave a Reply: